In Karl-Marx-Stadt geboren.
 
 
Bis 1982 Maurer.
 
 
1982 Nach einem schweren Verkehrsunfall und einem Jahr Krankenhausaufenthalt entstehen erste künstlerische Arbeiten.
 
 
1984 Kontakte zu anderen Künstlern im Chemnitzer Künstlercafé „Martha“. Freundschaft mit Klaus Hähner-Springmühl und Matthias Stein.
 
 
Seit 1984 als freischaffender Künstler (Malerei und Plastik) in Chemnitz tätig.
 
 
Seit 1985 mehrere kleine Ausstellungen in Chemnitz und Berlin.
 
 
1986 Erste Arbeiten mit verschiedenen Materialien.
 
 
Seit 1987 Freundschaften mit Chemnitzer Schauspielern, Tänzern und Opernsängern.
 
 
1988 Intensive Arbeiten im Blei-Ausschmelzverfahren.
 
 
Seit 1990 verschiedene Auslandsreisen.
 
 
Seit 2000 intensive Beschäftigung mit Plastik. Erste Bronzeplastiken entstehen.
 
 
2000 Herausgabe des Kataloges „Neue Arbeiten“.
 
 
2001 Große Anzahl Arbeiten in Ton.
 
 
2002 Bemalte Keramiken und Plastiken.
 
 
Seit 2002 Mitglied im VBK (Künstlerverband).
 
     
     
 
"Ich bin, was ich tue.
 
 
Wer hinter Mystik und Geheimnis nur
 
 
Finsternis sieht, ist selber schuld."
 
 
Jean Schmiedel